Herzlich willkommen in der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

 

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Seite,
liebe Studierende, sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

ich begrüße Sie zum Internetauftritt der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie an der Universitätsmedizin Göttingen.

Als Mitglied im Zentrum Psychosoziale Medizin und gleichzeitig auch im Herzzentrum Göttingen sowie im Göttinger Comprehensive Cancer Center stellt unsere Klinik eine wichtige Schnittstelle zwischen psychotherapeutischer und körpermedizinischer Forschung, Lehre und Krankenversorgung dar.

In der studentischen Lehre ist die Klinik neben der Vermittlung spezifischer psychosomatischer- psychotherapeutischer Lehrinhalte, insbesondere an der longitudinalen Kommunikationsausbildung im Verlauf des klinischen Studienabschnittes beteiligt. Praktische Erfahrungen können Studierende in Famulaturen und im Praktischen Jahr auf unseren Stationen und unserer Tagesklinik sammeln. Vertiefende Angebote finden sich im Rahmen unserer Wahlfachveranstaltungen. Für Studierende benachbarter Fächer (molekulare Medizin, Psychologie und andere) existieren eigene Angebote bzw. Möglichkeiten zur Teilnahme an den existierenden Wahlfächern.

Wissenschaftliche Schwerpunkte der Klinik sind die klinische und molekulare Psychokardiologie sowie die Psychotherapieforschung. Hierzu werden zahlreiche, auch aus Drittmitteln geförderte Projekte, beispielsweise die DFG-geförderte SPIRR-CAD-Studie zur Psychotherapie bei depressiven Koronar-Patienten und das der BMB-geförderte Forschungsverbund zur Psychotherapie der sozialen Phobie (sopho-net) aus der Klinik maßgeblich mitgestaltet. Die Klinik ist beteiligt am Deutschen Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung und weiteren Kooperationsprojekten. Seit 2011 verfügt sie über ein Labor für molekulare psychokardiologische Grundlagenforschung.

In der Krankenversorgung bieten wir unseren Patientinnen und Patienten ein differenziertes, umfassendes Angebot  „für Leib und Seele“. Neben der allgemeinen Psychosomatischen und Psychotherapeutischen Ambulanz existieren Spezialsprechstunden für Patienten mit Herz-Kreislauf- beziehungsweise Krebserkrankungen, für Essstörungen sowie für Familientherapie und die Psychotherapeutische Ambulanz für Studierende (PAS).

Das stationäre Angebot umfasst eine traditionsreiche, kürzlich modernisierte Psychotherapie-Station mit tiefenpsychologischem Schwerpunkt sowie eine im Herzzentrum Göttingen angesiedelte Spezialstation für Internistische Psychosomatik und Psychokardiologie, die gemeinsam mit der Klinik für Kardiologie und Pneumologie betrieben wird und auch für Patienten mit schweren Herzkrankheiten bzw. -beschwerden eine intensive psychosomatische Behandlungsoption darstellt.
Seit Herbst 2012 verfügt die Klinik zusätzlich über eine Psychosomatische Tagesklinik, die eine wichtige Brückenstellung zwischen Ambulanz und vollstationärer Versorgung einnimmt.

Wir laden Sie ein, sich auf dieser und den folgenden Seiten einen Überblick über unsere Tätigkeitsschwerpunkte und Behandlungsangebote zu verschaffen. Bei weitergehendem Interesse wenden Sie sich bitte an die jeweils benannten Ansprechpartnerinnen beziehungsweise Ansprechpartner.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. med. Christoph Herrmann-Lingen

Direktor der Klinik
Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Facharzt für Innere Medizin - Psychotherapie