Heigl-Preis 2015

Der mit 20.000€ dotierte Heigl-Preis für Psychotherapieforschung wurde 2015 dem Forschungsverbund „SOPHO-NET“ verliehen.

Beim Forschungsverbund zur Psychotherapie der soziale Phobie (SOPHO-NET) handelt es sich um einen Zusammenschluss verschiedener Forschungseinrichtungen mit dem Ziel, das Verständnis und die Behandlung der sozialen Phobie zu verbessern.

Die Koordination und Qualitätssicherung des Verbundes wurde in unserer Arbeitsgruppe Psychotherapie (Ltg. Prof. Dr. Eric Leibing) Göttingen realisiert.